Kaufberatung E-Scooter

Worauf muss man beim E-Scooter Kauf achten? Was gibt es für Unterschiede bei den E-Scootern? Welcher E-Scooter ist der richtige für mich und meine Anwendung? Wir haben die wichtigsten Details und Fragen Rund um den E-Scooter Kauf für Sie zusammengefasst.

In den folgenden Tabs finden Sie die nötigen Informationen, bevor Sie sich für einen E-Scooter entscheiden.

Reifen & Federung

Das A und O beim Fahrkomfort – auch wenn es nicht so scheint, machen die Reifen vom E-Scooter eine Menge aus.

Es gibt verschiedene Größen und Materialen bei der E-Scooter Bereifung und je nach Untergrund (geteerte Straße, gepflasterter Weg, Schotter, Grünstreifen) werden die Erschütterungen und Unebenheiten besser oder schlechter abgefedert.

Material

Die E-Scooter-Reifen bestehen in der Regel entweder aus robustem, einstichfestem Vollgummi oder wie bei einem Fahrrad aus einem luftgefüllten Gummischlauch.

Die Luft befüllten Reifen mit Schlauch dämpfen viele kleine Unebenheiten völlig weg, was dazu führt das wesentlich weniger Vibrationen auf den E-Scooter und somit auch den Fahrer übertragen werden.  Der Nachteil ist, dass diese natürlich auch mal einen Platten haben können. 

Bei einem Vollgummireifen ist es entsprechend umgekehrt: Die Gefahr bei Glasscherben oder spitzen Steinen einen Plattfuß zu bekommen ist hier nicht gegeben. Dafür dämpfen diese die Unebenheiten deutlich schlechter ab. 

Mit der Wahl eines Vollgummireifens sollten Sie auf eine entsprechende Federausstattung achten, denn nicht alle E-Scooter haben diese verbaut, wie unserer SXT Light Plus V E-Scooter. Mit einer entsprechenden Federung haben Sie deutlich mehr Fahrspaß und Komfort.

reifen_faq

Größe

Die E-Scooter Reifen sollten nicht zu klein sein. Unser Richtwert für Ihren E-Scooter ist eine Reifengröße ab 20 mm (7,8 Zoll). Bei Kleinere Reifen, vor allem 16 mm und weniger, wird der Untergrund deutlich schlechter kompensiert und entsprechend haben Sie mehr Vibrationen.

Federung

Neben den Reifen ist auch die Federung maßgebend für den Fahrkomfort Ihres E-Scooters. Es gibt hauptsächlich zwei Arten von Federungen: Die Duale und die Einfache. 

Bei der Dualen Federung hat Ihr E-Scooter Stoßdämpfern im Vorder-/ und Hinterrad. Während die einfache Federung nur einen Stoßdämpfer im Vorderrad hat. Am komfortabelsten ist natürlich die Duale Federung. 

Einige E-Scooter haben auch gar keine Federung. Wie schon oben erwähnt, muss dies bei Luftgefüllten Reifen auch nicht unbedingt sein. Wir raten jedoch bei Vollgummireifen auf eine entsprechende Federung zu achten.

Federung_faq

Erstellt:
1